Eignen sich Zementfliesen für das Bad und für eine bodengleiche Dusche?

Wenn Sie Zementfliesen für Ihr Badezimmer möchten, fragen Sie sich vielleicht, ob diese Fliesen überhaupt in Räumen mit Nassbereichen verlegt werden können oder sich sogar für eine bodengleiche Dusche eignen. Grundsätzlich lautet die Antwort: Ja! Zementfliesen können im Badezimmer verlegt werden, und wenn man ein paar Dinge beachtet, kann man auch Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche verlegen.

Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche verlegen: Zementfliesen sind offenporig

Dazu muss man wissen, dass Zementfliesen aus Handarbeit nicht gebrannt, sondern mit einer hydraulischen Presse verfestigt werden. Für die Verlegung von Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche (und genau genommen auch nirgendwo sonst) würden sich die Fliesen in diesem "Rohzustand" nicht eignen, da Flüssigkeiten und Dreck ungehindert eindringen könnten und die Fliesen unrettbar verschmutzt wären.

Eine gründliche Imprägnierung ist für Zementfliesen unerlässlich

Beim Verlegen von Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche und auch allgemein im Badezimmer muss der Fliesenleger sehr sorgfältig arbeiten. Generell müssen die handgefertigten Fliesen schon beim Verlegen gut imprägniert werden (Fleckstopp). Bereits VOR dem Verfugen müssen Zementfliesen - das gilt allgemein, nicht nur für Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche - behandelt werden, damit die Oberfläche dicht ist und keine Gefahr besteht, dass Reste der Fugenmasse in die Fliesen eindringt und diese dauerhaft verschmutzen. Nach dem Verfugen muss die gesamte Fläche dann ein weiteres Mal versiegelt werden. Am Ende muss das Wasser einfach abperlen, genauso wie bei jeder gebrannten Fliese auch. Vergewissern Sie sich, dass dies so ist, vor allem wenn Sie Ihre Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche verlegen wollen.

Casa:1 | Zementfliesen - Imprägnierte Fliesen
Casa:1 | Zementfliesen - Imprägnierte Fliesen

Zementfliesen fachgerecht verlegen und pflegen: In unserer Verlege- und Pflegeanleitung erfahren Sie, wie das geht.

Zementfliesen vertragen keine säurehaltigen Mittel

Soweit, so gut. Was aber geschieht nun, wenn die Dusche regelmäßig benutzt wird? Insbesondere bei sehr kalkhaltigem Wasser - und das ist zumindest in allen größeren Städten die Regel - kann es zu Kalkablagerungen und Kalkflecken kommen. Auf herkömmlichen Fliesen oder auf Keramik kommt dann ein Essigreiniger oder Kalklöser zum Einsatz. Dies darf jedoch bei Zementfliesen NIEMALS geschehen! Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche, im Badezimmer allgemein, aber auch in der Küche und in anderen Räumen dürfen auf keine Fall mit säurehaltigen Mitteln gereinigt werden. Die Farbschicht der handgefertigten Zementfliesen enthält Marmor. Genau wir bei Marmorfliesen würde ein säurehaltiges Mittel die Oberfläche schädigen. Hier könnte dann auch wieder Wasser und Schmutz eindringen, und die Fliese wäre nicht mehr zu gebrauchen.

Zementfliesen trocknen und mit Schmierseife und Scheuermilch reinigen

Wenn Sie Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche verlegen wollen, dann ist das eine schöne Idee, aber Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass Sie stets nach dem Duschen Ihre Fliesen trocknen - so wie man es ja heutzutage auch mit der Glastrennwand macht. Am besten ziehen Sie den Boden mit einem Abzieher trocken und trocknen dann die Fliesen und Ecken mit einem Handtuch nach. Zum Reinigen verwenden Sie am besten Scheuermilch oder Schmierseife. Damit können Sie leichtere Verschmutzungen auf den Zementfliesen beseitigen.

Fazit: Auch wenn das Duschen ein bisschen aufwändiger wird, steht einer Verlegung von Zementfliesen in einer bodengleichen Dusche also nichts im Wege - und im Badezimmer allgemein ist es ohnehin kein Problem. Verwenden Sie für die Reinigung von Zementfliesen aber niemals säurehaltige Reinigungsmittel.

(c) Silke Wiegand, Casa:1 Zementfliesen, 2015

Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Sagen Sie es weiter!

Datenschutz durch Heise Shariff

Autor/in
Silke Wiegand

Silke Wiegand

Online-Redakteurin, Texterin, Übersetzerin | Geschäftsführung Casa:1 Zementfliesen | Zuständig für Content-Marketing, SEO, Social Media, Presse und PR, Marketing

Zurück

Kommentare

Kommentar von Agni Thalgott |

Ich bin verwirrt:
Einige sagen: Zementfliesen im Bad nur imprägnieren - auf keinen Fall wachsen.....
Und andere sagen: in jedem Fall wachsen - auch in der Dusche.
Was tue ich jetzt????
Weil es ja ein wertvolles und wunderschönes Material ist......
Ich wäre über guten Rat sehr dankbar.

Antwort von Casa:1 Zementfliesen

Liebe Frau Thalgott,

zunächst einmal lässt sich sagen, dass sowohl eine chemische Imprägnierung als auch das Ölen von grundsätzlich für die Schutzbehandlung von Zementfliesen geeignet ist. Wir würden Ihnen aber empfehlen, im Bereich der Dusche kein Öl zu verwenden. Wenn Sie einen geölten Boden nass machen, wird dieser sehr rutschig, insbesondere wenn frisch geölt ist, und das kann im Bereich einer Dusche gefährlich sein. Außerdem wäscht sich Öl mit warmem Wasser ab, das kennt man vom Spülen in der Küche, so dass sie sehr häufig nachimprägnieren müssten.

Beste Grüße
Dieter Dichantz
Casa:1 Zementfliesen

Kommentar von Thomas Timmel |

Hallo,

ich habe starke weiße Schleier auf den Zementfliesen. Ich vermute aufgrund des stark kalkhaltigen Wassers bei uns. Die Fliesen habe ich vorher wie beschrieben imprägniert. Der Abperleffekt ist aber jetzt (nach 9 Monaten) keineswegs mehr vorhanden. Aufgrund der jetzigen Erfahrung würde ich es nicht empfehlen Zementfliesen im Nassbereich des Bades zu verlegen.

Haben Sie einen Tipp wie ich den weißen (Kalk?) Schleier von den Fliesen wieder weg bekomme?

Liebe Grüße
Thomas Timmel

Antwort von Casa:1 Zementfliesen

Hallo Herr Timmel,

Kalk ist überall im Wasser vorhanden und bleibt als Rückstand auf der Oberfläche jeder Fliese nach der Trocknung zurück. Kalkflecken sind normalerweise nur mit einem säurehaltigen Reiniger zu entfernen, jedoch darf man das bei Zementfliesen auf keinen Fall tun. Es bedarf also bei Zementfliesen in der Dusche einer besonderen Sorgfalt (trockenwischen nach dem Duschen).

Spezialist für solche Fragen ist die Firma Lithoclean, Herr Holzmann, den wir befragt haben und der uns zur Minderung Ihres Problems folgendes geschrieben hat: „Ich würde den Belag mit einem mildalkalischen Reiniger (HMK R155) reinigen, und wenn das nach einigen Anwendungen nicht weggeht, würde ich den Belag schleifen und dann natürlich neu imprägnieren.“

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Tipp helfen konnten. Wenn Sie möchten, können Sie sich auch an die Firma Lithoclean, Herrn Holzmann wenden: Telefon: 02405 6015771, E-Mail: info@lithoclean.de

Beste Grüße
Ihr Casa:1-Team

Kommentar von Katharina |

Guten Tag,

Ich würde in meiner Dusche gerne alte Terrazzofliesen verlegen. Ich nehme an, dass man diese ähnlich wie Zementfliesen behandeln muss, da sie ja ebenfalls offenporig sind, oder gibt es Unterschiede?

Ich würde somit vor dem verlegen die obere Oberfläche imprägnieren und nach dem verlegen erneut. Oder muss ich alle Oberflächen der ausgebauten Fliese imprägnieren?

Macht es einen Unterschied, ob man die Fliesen fugenlos oder mit Fuge verlegt?

Vielen Dank
Katharina

Antwort von Casa:1 Zementfliesen

Hallo Katharina

Wir haben kein Terrazzo im Angebot und können Ihnen diesbzüglich nichts empfehlen. Am besten fragen Sie einen Fliesenleger oder jemanden, der Fliesen behandelt. Zum Beispiel Jörg Holzmann (fliesen-holzmann.de).

Herzliche Grüße

Ihr Casa:1-Team

Einen Kommentar verfassen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns eine Prüfung Ihres Kommentars vor der Veröffentlichung auf unserer Website vorbehalten.

Zurück nach oben