Fliesenkauf: Ein paar wichtige Aspekte, auf die Sie achten sollten

<Wand- und Bodenfliesen "Art Nouveau" von EQUIPE
Bieten vielfältige Möglichkeiten: Fliesen

Wer ein Haus baut oder eine Wohnung ausstattet oder saniert, den treibt früher oder später die Frage um: Welche Fliesen passen zu meinem neuen Heim, zu meinen Möbeln und zu meinem Geschmack?

Letzteres zuerst: Beim Fliesenkauf sollte Ihr Geschmack entscheiden! Doch ganz losgelöst von den Teilen eins und zwei der oben stehenden Frage können Sie das mit dem Geschmack leider nicht betrachten.

Um sich also tatsächlich von den eigenen Vorstellungen und Wünschen hinsichtlich der Fliesenwahl leiten zu lassen und nicht etwa von zu knappen Lieferzeiten oder falschen Vorstellungen - etwa hinsichtlich Material, Einsatzmöglichkeiten, Oberflächenbeschaffenheit oder Farben -, sollten Sie ein paar grundsätzliche Dinge beherzigen.

Artikel zu lang? Lesen Sie nur die Zusammenfassung

Beim Fliesenkauf die Farben gut überlegt auswählen

Vielleicht mögen Sie es bunt, haben sich aber schon für eine rote Küche entschieden. Dann noch rote Fliesen zu kaufen, wäre vermutlich des Guten zu viel. Oder Sie mögen es ganz dezent und haben Möbel in Weiß oder Anthrazit. Dann könnten etwas farbenfrohere Fliesen für das gewisse Etwas sorgen. Keramische Wandfliesen gibt es in kräftigen ebenso wie in gedeckten Farben. Wenn also ihre Bodenfliesen weiß oder grau sind, dann können Sie mit farbigen Fliesen an der Wand einen echten Hingucker erzielen. Sollten sie sich für farbenprächtige Zementfliesen auf dem Boden entscheiden, können sie versuchen, eine Farbe daraus an der Wand wieder aufzugreifen.

So oder so haben Sie mit Fliesen unzählige Möglichkeiten, ein buntes oder eher ein dezentes Ambiente in Ihrem Zuhause zu schaffen. Auch die Raumgröße kann bei der Farbwahl eine Rolle spielen, besonders in kleinen Räumen: So kann ein dunkler Boden, der mit hellen Wänden kombiniert wird, einen Raum weiter erscheinen lassen, und helle, freundliche Farben können in kleineren Räumen für Helligkeit und Leichtigkeit sorgen.

Fliesenformat: Kleine Fliesen auf dem Vormarsch

Große Fliesenformate gelten oft als modern, vor allem aber als pflegeleicht. Lassen Sie sich bei der Auswahl und beim Kauf Ihrer Fliesen jedoch keinesfalls von praktischen Erwägungen leiten. Große Formate wirken manchmal steril und kalt, während kleinere Fliesenformate einem Raum mehr Lebendigkeit und Charme verleihen.

Nach allem, was man auf den heutigen Fliesenmessen sieht, kann festgestellt werden: Kleine Formate haben (wieder) Hochkonjunktur. Gerade das so genannte „Metroformat“ – Wandfliesen in 7,5 x 15 cm erfreut sich hoher Beliebtheit, aber auch Bodenfliesen in klassichen Formaten wie 20 x 20 cm, 15 x 15 cm oder kleine Sechsecke feiern ihr Comeback. Handgefertigte Zementfliesen gibt es übrigens nur bis maximal 30 x 30 cm, das Standardfomat, das auch alle Dekore bereithält, ist 20 x 20 cm.

Was dürfen Ihre Fliesen kosten?

Verschaffen Sie sich so früh wie möglich Klarheit über Ihr Budget für die neuen Fliesen. Die Preise variieren – ebenso wie die Qualitäten – erheblich. Sie werden sicher sehr günstige Fliesen in Baumärkten und Online-Shops finden, die Ihren Ansprüchen oberflächlich genügen. Besser ist es aber, genauer hinzusehen.

Achten Sie aber beim Kauf Ihrer Fliesen auch auf die Qualität und die Herkunft. Hochwertige, beständige Feinsteinzeugfliesen mit Dekor kosten um die 50 oder 60 Euro pro Quadratmeter, Handgefertigte Zementfliesen je nach Muster zwischen 80 und 130 Euro. Stilvolle keramische Wandfliesen finden Sie ab 45 Euro pro Quadratmeter.

Bei solchen Fliesen handelt es sich meist um Fliesen aus Europa, die neben ihrer hohen Qualität auch dadurch punkten, dass ihre Herstellung unter Beachtung europäischer Normen bezüglich Arbeits- und Umweltbedingungen erfolgt.

Fliesenkauf: Preise und Kataloge

Klicken Sie auf einen der nachstehenden Buttons, um direkt zu den Katalogen und Preisen unserer Fliesen zu gelangen:

Casa:1 Zementfliesen
Casa:1

Cevica Keramische Wand- und Bodenfliesen
CEVICA

Revoir Paris Keramische Wand- und Bodenfliesen
REVOIRPARIS

Equipe Keramische Wand- und Bodenfliesen
EQUIPE

Amadis Keramische Wandfliesen
AMADIS

Artikel zu lang? Lesen Sie nur die Zusammenfassung

Fliesen für innen und außen

Nicht alle Fliesen sind gleichermaßen für den Innen- und Außenbereich geeignet. Wandfliesen für Innenräume aus Steingut etwa sollten nicht an Außenwänden verlegt werden, da sie nicht frostsicher sind. Das hängt mit ihrer Wasseraufnahme zusammen: Steingutfliesen werden bei niedrigen Temperaturen gebrannt, sind dadurch grobporig und nehmen mit mehr als zehn Prozent ihres Eigengewichts relativ viel Wasser auf. Sie sind zudem weicher als höher gebrannte Fliesen und lassen sich deswegen leicht zuschneiden. Das allerdings ist auch der Grund, warum sie nicht so belastbar sind und nur an Wänden verlegt werden sollten. Dank der niedrigeren Brenntemperatur sind für die Glasur jedoch auch viel kräftigere Farben möglich als bei höher gebrannten Fliesen.

Ähnlich verhält es sich bei handgefertigten Zementfliesen, die allerdings gar nicht gebrannt, sondern nur unter sehr hohem Druck in einer hydraulischen Presse verfestigt werden. Das ermöglicht ebenfalls sehr vielfältige und lebhafte Farben, die bei Bodenfliesen aus Feinsteinzeug nicht zu realisieren sind. Denn diese werden bei sehr hohen Temperaturen gebrannt und weisen infolgedessen von allen Fliesen die geringste Wasseraufnahme auf. Feinsteinzeugfliesen können somit bedenkenlos auch in Außenbereichen verlegt werden.

Wenn Sie vor Ihrem Fliesenkauf ganz genau wissen wollen, wie es sich mit keramischen Fliesen, ihren Brenntemperaturen, dem Material und der Frostsicherheit verhält, empfehlen wir Ihnen den Wikipedia-Eintrag "Keramikfliese".

Fliesen rechtzeitig bestellen

Das sagt einem fast niemand, aber es ist ein wichtiger Aspekt beim Fliesenkauf: Die Fliesenauswahl kommt meistens zum Schluss, und genau darin liegt manchmal das Problem. Die Möbel sind da, und in drei Wochen soll schon die neue Küche aufgebaut werden. Jetzt schnell noch Fliesen kaufen oder online bestellen, und dann los... Das kann schiefgehen, besonders wenn man mit Fliesen liebäugelt, die ein wenig ausgefallener sind als das, was man im Baumarkt oder im herkömmlichen Fliesenhandel bekommt. Denn solche Fliesen haben zum Teil längere Lieferzeiten. Bei keramischen Wandfliesen, wie zum Beispiel Metrofliesen oder etwa bei Feinsteinzeugfliesen mit besonderen Dekoren kann man von einer Lieferzeit von ca. drei Wochen ausgehen – vorausgesetzt, Ihre Wunschfliesen sind beim Hersteller gerade vorrätig.

Bei handgefertigten Zementfliesen nach Ihren Farbwünschen sind es ab dem Datum des Fliesenkaufs immer sechs bis acht Wochen. Zusammen mit der Zeit, die für das fachgerechte Verlegen benötigt wird, kommt eine Vorlaufzeit von mindestens (!) vier Wochen bei keramischen Fliesen und zehn Wochen bei Zementfliesen zusammen. Bedenken Sie diese Zeiten von Anfang an, dann sind sie in Ihrer Fliesenauswahl völlig frei und am Ende nicht zu unbefriedigenden Kompromissen gezwungen.

Zusammenfassung: Achten Sie beim Fliesenkauf auf

  • die Farben: Bunte Fliesen machen weniger farbenfrohe Räumlichkeiten lebendig, freundliche Farben sorgen für Helligkeit und Leichtigkeit
  • das Format: Große Fliesen wirken oft steril und kühl, kleinere Formate verleihen Wänden und Böden mehr Leben
  • das Material: Feinsteinzeug ist am beständigsten und kann auch außen verlegt werden, Steingut ist für Innenwände eine gute Wahl, Zementfliesen sollte man nur innen verlegen.
  • den Preis: Sehr günstige Fliesen sind möglicherweise von geringer Qualität und kommen in womöglich einen weiten Weg aus Ländern mit geringeren Standards in Sachen Arbeitsschutz und Umwelt.
  • den Bestelltermin: Bestellen Sie Ihre Fliesen rechtzeitig – am besten mit ca. drei Monaten Vorlaufzeit.
Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Sagen Sie es weiter!

Datenschutz durch Heise Shariff

Autor/in
Silke Wiegand

Silke Wiegand

Online-Redakteurin, Texterin, Übersetzerin | Geschäftsführung Casa:1 Zementfliesen | Zuständig für Content-Marketing, SEO, Social Media, Presse und PR, Marketing

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns eine Prüfung Ihres Kommentars vor der Veröffentlichung auf unserer Website vorbehalten.

Zurück nach oben